PASLAM

AKTUELLES

GEMEINDE

KULTUR

TOURISMUS

VEREINE

PASLAM, Das Buch

BASISDATEN

RATHAUS

MUSEEN

GASTRONOMIE

STAMMTISCH

 

Das Magazin TITANIC hat es in seiner November-Ausgabe mit dem freundlichen Gruß und einem Ausrufungszeichen “Servus, oberbayrische Gemeinde Paslam!” der lobenwerten politischen Kultur unserer Gemeinde Paslam gedacht. Wir wollen es nicht versäumen, an dieser Stelle den Text der bekannten und beliebten Zeitschrift TITANIC hier den Besuchern unserer Homepage zur Kenntnis zu bringen:

Servus,
oberbayrische
Gemeinde Paslam!


Keine Erbfolgekriege, kein Postengeschacher, keine kostspieligen Wahlkampagnen, keine aufwendigen Wahlmanipulationen und erst recht kein lästiges Kandidatengerangel wie jüngst auf Landesebene in München - Deine Homepage zeigt, daß das mit der Ämtervergabe auch einfacher geht: “Bürgermeister ist Schorsch Filbinger (CSU). Seine beiden Vorgänger waren Max Filbinger (CSU) und Alois Filbinger (CSU). Nachfolger wird der Ferdi Filbinger (z.Z. CSU-Jugendortsgruppe Paslam).”
Tu felix Bavaria, heres!
Deine Sippenwächter von der Titanic

Ja, liebe Redakteurinnen und Redakteure der TITANIC, so ist es! Allerdings muss ehrlich angemerkt werden, dass es schon immer kurz vor der Wahl eine kleine Wahlkampagne gibt, die aber den Gemeindehaushalt nicht weiter belastet, weil der Gschwendtner Josef sich für seine Partei (das sind die Roten, die Sozis) als Kandidat aufstellen lässt und Handzettel und dergleichen Material mit seinem Bild verteilt, aber das macht er auf eigene Kosten. Die in München, da haben Sie wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen, die sollten sich von uns in dieser Hinsicht schon mal die eine oder andere Scheibe davon abschneiden.

Mit Dank für die Aufmerksamkeit grüßt Sie
Ihr Schorsch Filbinger
(Bürgermeister der Gemeinde Paslam)